Die herrliche Ostseeküste

Der Urlaub an der Ostseeküste kann zu jeder Jahreszeit erholsam sein. Das schöne Zusammenspiel der Elemente, das Meeresrauschen sowie die einzigartige Welt von Fauna und Flora hinterlassen bei den Feriengästen bleibende Eindrücke.

Urlaub am Meer beeindruckt immer wieder, denn wer das Wasser in all seinen Facetten kennenlernt, wird diese Eindrücke lieben lernen. Doch nicht nur Strände und Wasser sind an der Ostseeküste so beeindruckend, auch das Hinterland lädt bei Fahrradtouren und Wanderungen im Urlaub dazu ein, die Landschaft der Region mit Feldern, Wiesen und Wäldern zu entdecken.

Zahlreiche Bade- und Kurorte sorgen dafür, dass die Gäste im Urlaub erholsame und gleichzeitig auch abwechslungsreiche Stunden verbringen können. Die Urlaubsregion Mecklenburgische Ostseeküste erstreckt sich von der Lübecker Bucht bis hin zum Fischland. Erst dann geht die Küste in die Vorpommersche Ostseeküste über. Die Ostseeküste ist dabei sehr abwechslungsreich, neben Steilküsten finden die Urlauber hier auch feine Sandstrände, die von Dünen und Wäldern eingesäumt sind. Da es an der Küste so gut wie keine Gezeiten gibt, ist das Baden außer bei hoher Brandung immer möglich. Zahlreiche Seebäder, die schon vor mehr als 100 Jahren entstanden, wurden mit viel Liebe zum Detail restauriert und bringen den Gästen nach wie vor ihren Charme nahe. Als ältestes Seebad machte Heiligendamm schon vor mehr als 200 Jahren auf sich aufmerksam und wurde der Aufenthaltsort während der Sommermonate für Erholungssuchende.

Die traditionellen Hansestädte Rostock, Wismar, Greifswald und Stralsund verzaubern ihre Gäste in den Ferien mit historischen Altstädten und sehenswerten Gebäuden. Die Seebäder Kühlungsborn, Warnemünde, Boltenhagen, Graal-Müritz und Rerik sind bekannt für ihre einzigartigen Villen. Ein Urlaub kann dazu genutzt werden, um in Warnemünde am Alten Strom bis zur Mole zu bummeln, um dort frischen Fisch zu kaufen. Das Flachwasser Wohlenberger Wiek zwischen Wismar und Boltenhagen ist für einen Familienurlaub mit Kindern ideal, aber auch Surfer kommen hier auf ihre Kosten.

Besonders die Seebrücken, die über 100 Meter ins Meer hinaus führen, werden während des Urlaubs zum Bummeln genutzt, sie dienen den Schiffen gleichzeitig als Anleger. Mit einem Schiff kann die einzigartige Küste der Ostsee bewundert werden, ein Besuch im benachbarten Seebad ist ebenfalls möglich.

Verträumte und abgeschiedene Ecken können beim Urlaub an der Ostsee ebenfalls entdeckt werden. Für erholsame und ruhige Tage in den Ferien bieten sich schöne Orte auf Rügen oder dem Darß an. Die Halbinsel Fischland-Darss ist Heimat für viele See- und Fischadler, Fischotter und Kraniche, die in den flachen Gewässern zwischen Rügen und Zingst Rast einlegen. Neben dieser Region stehen auch die Kreidefelsen auf Rügen unter besonderem Schutz, an der Ostseeküste befinden sich ein Naturpark, zwei Nationalparks und ein Biosphärenreservat, hier wird verstärkt darauf geachtet, Fauna und Flora der Region zu erhalten.